Den Österreichischen Ultralauf-Cup gibt es seit dem Jahr 2007.

Einzelläufer, die an zumindest drei Bewerben teilnehmen und dabei jeweils die 50-Punkte-Marke erreichen oder übertreffen, kommen in die Wertung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Prambachkirchner 12-Stundenlauf und auch der 6-Stundenlauf sind auch 2016 wieder Stationen dieses beliebten Cups.

Der ÖULC umfasst 2017 erstmals sieben Stationen. Neu sind der Dirndltal Extrem und der Wien Rundumadum. Übrigens: Die Teilnahme am Cup ist wieder kostenlos!


Alle Infos zum Öst. Ultralauf-Cup findet man HIER.