13. Januar 2017

Früher als erwartet dürfen wir uns über eine dreistellige Anmeldezahl freuen. 105 Startplätze sind bereits vergeben. Aber keine Angst - es sind noch fast 500 Plätze im sicher wieder recht großen Teilnehmerfeld zu vergeben.

Bis Ende Januar gibt es noch die stark reduzierten Nenngebühren. Doch auch danach wird das Preis-Leistungs-Verhältnis beim 3. Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf passen. Versprochen!


1. Januar 2017

Auch für den 3. Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf gilt wieder: "Der frühe Vogel fängt den Wurm!" Alle, die sich bereits im Januar 2017 anmelden, zahlen weniger.

Im Vorjahr haben immerhin 90 Personen dieses "Early-Bird-'Ticket" gelöst. Mal sehen, wie viele es in diesem Jahr werden. Auf jeden Fall wünschen wir für das Jahr 2017 alles Gute, vor allem Gesundheit!


24. Dezember 2016

Eine Änderung gibt es bei den Staffelbewerben. Hier bekommt JEDER Teilnehmer einen Leihchip (green chip). Ein eigener Chip kann nicht verwendet werden bzw. nur in den Einzelbewerben. Die Chipleihgebühr ist ab 2017 in der Nenngebühr bereits enthalten.

Der Grund? Da es immer wieder unzählige Änderungen innerhalb der Staffeln gibt, glauben wir, dass wir nicht nur uns sondern auch den Staffelkapitänen damit einen Gefallen tun. Wir bitten um Verständnis.


24. Dezember 2016

Um die Qualität unserer Veranstaltung zu sichern, haben wir uns entschlossen, für das Jahr 2017 die Teilnehmerzahl mit 600 zu begrenzen. Der starke Zuwachs im Jahr 2016 um 55% hat uns zwar sehr gefreut und die Spendensumme ist dadurch auch enorm angestiegen. Unser primäres Ziel heißt aber: zufriedene Teilnehmer!

Wer nicht bis zuletzt wartet und sich rechtzeitig anmeldet, wird aber sicher einen Startplatz erhalten.



16. Juli 2016

Auch heuer gibt es wieder schöne Holzmedaillen für alle Teilnehmer. Wie schon im Vorjahr haben Schüler der PTS Grieskirchen gemeinsam mit ihrem Lehrer, der natürlich wieder selbst mitlaufen wird, gelasert, gesägt, gebohrt, geschliffen, geölt, ...

Somit ein ganz besonderes Erinnerungsstück für alle, die am 23. Juli bei einer ganz besonderen Laufveranstaltung dabei sind.


16. Juli 2016

Masse und Klasse am Start in Prambachkirchen. Nicht nur die Teilnehmerzahl wird sich gegenüber dem Vorjahr um 50% erhöhen, auch die Zahl der Topläufer nimmt stark zu. Dietmar Korntner hat heuer bereits den 24-Stundenlauf in Basel gewonnen und dabei mit 243 Kilometern das A-Limit für die Europameisterschaft in Frankreich erbracht. Auch Georg Mayer und Günter Klammer nützen Prambachkirchen als Testlauf für die EM. Und Österreichs frisch gebackener 100km-Meister, Rainer Predl, wird im 6-Stundenlauf an den Start gehen. Seine 100km-Zeit von Wien: 7:08:44!


26. Mai 2016

Es sind zwar noch mehr als acht Wochen bis zum 2. Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf,

aber schon jetzt können wir sagen, dass die Teilnehmerzahl gegenüber 2015 ziemlich ansteigen wird. Derzeit liegen die Voranmeldungen um 50% über jenen des Vorjahres.

Auf zwei Teilnehmer freuen wir uns ganz besonders: Alexander Radin (im Bild mit Stephan Eberharter), Special Olympics Österreich Sportler des Jahres 2014 wird mit seinem Freund Dominik Pacher am 6-Stundenlauf teilnehmen. Pacher war bis vor wenigen Jahren einer der besten österreichischen Ultraläufer. Da haben sich zwei großartige Sportler gefunden.


21. März 2016

Für unsere Teilnehmer ist das Beste gerade einmal gut genug. Ob Getränke, Gels oder Energieriegel - ultraSPORTS ist seit Jahren Partner der österreichischen Ultralauf-Nationalmannschaft und auch Hobbyläufer setzen vermehrt auf diese Produkte.

Unsere Orga-Teammitglieder Regina und Reini Straßer haben beim 246km langen Spartathlon auf die Qualität von ultraSPORTS gesetzt und waren damit erfolgreich. Ja, es wirkt - und es schmeckt sooo gut!


18. Februar 2016

Fünf Monate vor dem 2. Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf sind bereits die ersten 100 Anmeldungen eingetroffen. Im Vergleich zum Vorjahr, da waren es Ende Februar erst 30, ein deutlicher Anstieg. Das Orga-Team arbeitet bereits fleißig an den Vorbereitungen und ist durch die vielen Voranmeldungen top motiviert.



14. Juli 2015

Es dürfte warm werden am Samstag. Sogar sehr warm!

Viel trinken, Sonnenschutz (Creme, Kappe), verwenden der Wasserschwämme, ...

Zusätzlich werden entlang der Laufstrecke an drei Punkten Duschen aufgestellt, die von 10 Uhr bis zum heißen Finale um 18:30h eine Möglichkeit zur Abkühlung bieten.

Also dann - mit der Sonne um die Wette strahlen und dabei kühlen Kopf bewahren!

Der Eintritt ins Prambachkirchner Freibad - direkt an der Strecke - ist frei.

Startnummer = Eintrittskarte!


12. Juli 2015

Sonderedition "Benefizlauf"

Den Druck, mit dem die Preise für den 12-Stunden-Benefizlauf Prambachkirchen gestaltet wurden, gibt es nun auch in einer limitierten Sonderedition!

10 signierte Exemplare sind über "Verein Lebensfreunde" oder direkt bei der Künstlerin Evelyn Kreinecker erhältlich. Der gesamte Erlös wird im Rahmen des Benefizlaufes gespendet.

Sonderedition "Benefizlauf", 43 x 62 cm, Linoldruck auf Papier - Preis: 80 Euro


6. Juli 2015

Die Prambachkirchner Künstlerin Evelyn Kreinecker ließ sich für die Sieger etwas Besonderes einfallen: „Bei der Gestaltung der Preise wollten wir die Grundidee der Veranstaltung sichtbar machen: Sport für den guten Zweck, Laufen für kranke Kinder und ihre Familien! Kinderhände, bunte Farben, Freude, Dynamik, Sport und Engagement!“

Gemeinsam mit Kindergartenkindern gestaltete die Künstlerin Evelyn Kreinecker die Preise. Die Kinder malten auf Platten aus Alu-Dibond, darüber wurde ein Linolschnitt mit 2 Läufern als Motiv gedruckt. So wird jeder Preis zum Unikat. Die bunte Welt der Kinder trifft auf die Leistung der Sportler - Lebensfreude für Lebensfreunde.


1. Juli 2015

An der Polytechnischen Schule Grieskirchen arbeiten derzeit Schüler mit ihrem Lehrer (der übrigens selbst mitlaufen wird) an den Medaillen.

Mehr als 300 Stück werden mit dem Laser graviert und anschließend händisch gechliffen.

Somit darf sich jeder Teilnehmer am 18. Juli über ein schönes Souvenir freuen.


18. Juni 2015

Dass Dietmar Mücke, der in Grieskirchen Stammgast war, in Prambachkirchen laufen wird, stand schon länger fest. Jetzt hat sich auch Rolf Keßler für den 12-Stundenlauf angemeldet. Die beiden "bunten Vögel" der Szene werden viel Farbe in die Premierenveranstaltung bringen.

Beide laufen 12 Stunden, beide laufen barfuß, und beide dürften den selben Friseur haben.


7. Juni 2015

Prambachkirchen darf sich über den Start einer polnischen Weltklasse-Athletin freuen!

Patrycja Bereznowska war im April 2015 in Turin bei der Weltmeisterschaft im 24-Stundenlauf für ihr Land am Start und hat dort mit 233,395km den 5. Platz belegt. In der Europameisterschaftswertung  war dies Rang 2 und somit die SILBERMEDAILLE!


3. Juni 2015

Alle, die sich bis zum 31. Mai 2015 angemeldet haben, dürfen sich über ein Funktionsshirt freuen. Diese tolle Aktion gilt übrigens für Einzelläufer und Staffelläufer.

Alle, die sich später anmelden, können sich das Shirt am 18. Juli zu einem fairen Preis kaufen und damit den Spendenbetrag für die Kinder-Krebs-Hilfe erhöhen.


23. Mai 2015

Du möchtest gerne in einer Staffel mitmachen, aber dir fehlen die Partner dazu.

Ihr seid gerade dabei, eine Staffel zu formieren, aber euch fehlen noch Leute.

Alles kein Problem!

Dazu gibt es die STAFFELBÖRSE - meldet euch einfach unter r.r.strasser@aon.at.

 


17. April 2015

Die Prambachkirchner Strecke wurde jetzt von Mag. Rainer Soos offiziell vermessen. Bei strömendem Regen fuhr der Kärntner die Strecke mit seinem Fahrrad, auf dem der sog. "Jones Counter" angebracht ist, mehrmals ab. Es ist die einzige Methode, die von der IAAF und von AIMS anerkannt wird. Somit können Leistungen, die am 18. Juli erbracht werden, in nationale und internationale Bestenlisten aufgenommen werden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Streckenlänge beträgt 1.458 Meter.